Archiv des November, 2009

Projekt 52 – 46 (Horizonte)

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 21|11|2009.

Das P52 Thema für diese Woche lautet ja “Horizonte”.
Mehrzahl, wohlgemerkt.
Wie bekomme ich nur 2 Horizonte auf einmal auf ein Bild?
Naja. Ich fliege ja gern…

2 Horizonte. Ein künstlicher, ein echter.

2 Horizonte. Ein künstlicher, ein echter.

Dies ist der sechsundvierzigste Wochenbeitrag zum Projekt 52 von Sari.
Das Wochenthema lautete “Horizonte”.
Mehr Infos zum Projekt.

“Es” ist da!

Verbrochen von Sabine und zwar am 19|11|2009.

Endlich! :-)

Gestern ist das Fujitsu Amilo Pi tatsächlich angekommen, allerdings hatten wir erst heute die Gelegenheit das Paket zu öffnen (Klick macht bei jedem Bild wieder groß):

Paket 1 Paket 2

Die ersten Worte von Herrn Olsen waren: “So ein Riesenteil habe ich noch nie gesehen!” Meinen Kommentar dazu erspare ich euch an dieser Stelle :mrgreen:

Und so sieht das “Riesenteil” aus:

Fujitsu Tastatur

Erwartet heute bitte noch keinen Testbericht, wir haben zwar schon erste Eindrücke (die bei einem männlichen Technikfreak und einem Klicki-Bunti-Weibchen nicht unterschiedlicher sein könnten), aber die werden wir erstmal vertiefen und dann fundiert und ausführlich unseren ersten Bericht abgeben.

Aber hübsch isser schon…der Kleine… ;-)

Calender up your life

Verbrochen von Sabine und zwar am 18|11|2009.

Am 29. Oktober erreichte dieolsenban.de eine E-Mail, in der wir in äusserst höflicher Form gefragt wurden, ob wir Lust hätten einen kostenlosen Fotokalender zu erstellen! Klar hatten wir, denn wie ihr gleich seht, haben sich mittlerweile doch so einige schöne Bilder angesammelt, die man prima für einen solchen Kalender nutzen kann.

Also flugs bei photobox.de angemeldet und gestartet. Nach der Anmeldung bekam ich erst einmal eine E-Mail, in der ich gefragt wurde ob ich 5 min. Zeit hätte. Och nööö, dachte, jetzt bitte keine Umfrage! Ha!  Angeschmiert! Das war “lediglich” ein weiteres Angebot um bei photobox.de 20 Gratis-Fotoabzüge zu bestellen. Auch schön!

Dann ging’s aber endlich los. Ich persönlich finde die Bedienerfreundlichkeit nicht 100%ig gelungen, ich musste erst einmal in der Hilfe suche, um rauszukriegen wie man die Bilder hochlädt, aber das kann natürlich auch an meiner Blondheit liegen! ;-) Doch dann war’s recht einfach, Kalenderfarbe ausgesucht, Bilder hin- und her geschoben und schon war der Kalender fertig!

Nachdem der Versand für den 10.11. angekündigt war – zwei Tage nachdem ich die Bestellung abgeschickt hatte – ist dann gestern endlich die das fertige Ergebnis angekommen:

K_Deckblatt K_Februar K_Mai

K_Juli K_August K_September

(Klick macht groß)

Ich find’s klasse und freue mich schon auf’s nächste Jahr! Aber noch besser finde ich, dass jetzt 5 unserer lieben Leser die Möglichkeit haben jeweils einen Fotokalender zu gewinnen! Die Bedingungen sind recht einfach. Wir bitten diejenigen die gerne teilnehmen wollen uns bis Montag Abend (23.11.2009, 18:00 Uhr) ein Foto zu mailen, welches ihr u.a. für den Kalender verwenden wollt. Die gesammelten “Werke” werden wir dann auf diesem Blog veröffentlichen und dann darf abgestimmt werden! Den 5 Gewinnern wird dann bei photobox.de ein fiktives Konto angelegt, auf dem euch der Betrag für den Kalender gutgeschrieben wird.
Ihr fragt euch wo der Haken ist? Es gibt tatsächlich einen: Der Kalender ist komplett kostenlos, aber die Versandkosten von 4,90 Euro müsst leider ihr tragen. Ich denke jedoch, dass bei einem Wert von 24,90 Euro (soviel kostet der Fotokalender Premium nämlich im Normalfall), die Versandkosten erträglich sind, oder??

Swinger-Sorgen

Verbrochen von Sabine und zwar am 16|11|2009.

Solingens bekanntester Swinger-Club ist um eine Attraktion ärmer. Der riesengroße Parkplatz des Beverly, auf dem man im Vorbeifahren immer so schön nach bekannten Autos/Kennzeichen Ausschau halten konnte, ist seit heute der neue Buswendeplatz in Unterburg. “Bahnhof Burg” befindet sich nämlich genau auf diesem Parkplatz.

Ich mache mir ernsthafte Gedanken wo die ganzen Besucher denn nun parken sollen. Oder kommen sie aus halb NRW jetzt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln? Ooooooder aber wird das Beverly vielleicht sogar zum weltersten Drive-in-Swinger-Club? Come in and swing out! “Willkommen im Beverly, Ihre Bestellung bitte……”

Das Buch der Tausend Wahrheiten

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 16|11|2009.

Ich habe ja nicht eben den besten Eindruck von der Menschheit im Allgemeinen und den Deutschen im besonderen. Es vergeht praktisch kein Tag an dem nicht mindestens ein Vollhonk, stellvertretend für seine Rasse den Beweis erbringt, dass die Menschen (statistisch gesehen) Idioten sind.
Die Leser dieses Blogs natürlich ausgeschlossen.
Dem großen Zarquon sei Dank schädigt der gemeine Homo Vollhonkos nur in den seltensten Fällen sein unmittelbares Umfeld mit seiner Dämlichkeit (solche Ereignisse werden uns dann von den Medien als sogenannte “Nachrichten” verkauft). Viel öfter fügt er sich selbst Schaden zu. Sei es aus Unwissenheit, mangelnder Intelligenz oder einfach nur Faulheit. Das Lustige ist: Die gemeine Dumpfbacke ist hinterher nicht selten von den leicht vorhersehbaren Folgen seines Handelns vollkommen überrascht. Auf der Suche nach einer nachträglichen Erklärung ist schon die eine oder andere Religion entstanden.
Viele solcher Fälle könnten vermieden werden, wenn endlich mal jemand ein Buch darüber schreiben würde, wie das Leben tatsächlich funktioniert.
Das Buch der tausend Wahrheiten.
Dieses Buch sollte dann jedem Erdenbürger in die Wiege gelegt werden mit der Auflage es bis zu seinem zehnten Lebensjahr einmal komplett gelesen zu haben.
Viele interessante Dinge würden darin stehen und wahrscheinlich würden immer noch genau so viele Dummheiten begangen wir vorher, aber wenigstens wäre man hinterher nicht mehr so überrascht.

  • Du wirst niemals den Lotto-Jackpot gewinnen. Vergiss es einfach.
  • Mangelnder Sicherheitsabstand führt zu Autounfällen.
  • Sex ohne Verhütung kann zu ungewollter Schwangerschaft führen.
  • Glauben heißt nicht wissen.
  • Kein Fertiggericht sieht in Wirklichkeit so aus wie auf der Verpackung.
  • Du bist nicht perfekt.
  • Dein neues Deo macht dich nicht zum Schnittenmagneten.
  • Deine neue Frisur macht dich nicht zur Miss World
  • Du bekommst selten etwas geschenkt.
  • Die Naturgesetze haben uneingeschränkte Gültigkeit. Du kannst Sie nicht ausser Kraft setzen.

Wenn ich genug Kommentare mit weiteren Wahrheiten zusammenkriege schreib ich das Buch.
Deal?

Der frühe Vogel…

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 15|11|2009.

Eigentlich knipse ich ja nie durchs offene Fenster in fremde Küchen…
In diesem Fall aber hatte ich die Erlaubnis.

Der frühe Vogel kann mich mal. (Klick macht groß)

Der frühe Vogel kann mich mal. (Klick macht groß)

Kann ich nur so unterschreiben.

Unglaublich…

Verbrochen von Sabine und zwar am 14|11|2009.

Ich hätte nicht so naiv sein müssen, aber leider war ich’s doch wieder.

Damit es dann auch unsere Stammleser und Kommentatoren erfahren: Das Fujitsu Amilo Pi 3660 wird nach zweimonatiger Testphase an einen Kommentator von jedem der 50 teilnehmenden Blog verlost. Das heisst es gibt 50 dieser Notebooks zu gewinnen. Die Teilnehmer dieses Projekts haben selber keine Einflussmöglichkeit (finde ich auch gut so) auf den Ausgang der Verlosung, das läuft alles über trnd.

Ich wundere mich seit gestern über die vielen Kommentare von Menschen die noch nie auf unserem Blog waren und erst dachte ich, das ist wirklich nett. Nun habe ich mir aber mal die anderen Blogs angeschaut und musste feststellen, dass genau diese Leute auch auf fast allen anderen Blogs kommentiert haben. Da dies trnd-Mitglieder sind, wussten sie natürlich schon lange, wie sie an dieses Notebook kommen können und tauchen nun auf einmal auf Blogs auf, die sie vorher noch nie besucht haben und die sie im Normalfall vielleicht auch gar nicht besuchen würden.

Da ich so ein Verhalten nicht wirklich einsortieren kann (denn schliesslich nehmen diese Menschen auch regelmäßig an Projekten teil, bei denen sie die Produkte die sie testen behalten dürfen) wollte ich die Verlosung erst so spät wie möglich erwähnen, damit die Leute, die sich wirklich für die Technik des Amilo Pi interessieren und nicht einfach nur abstauben wollen, auch die Chance auf den Gewinn haben.

Pustekuchen! Ich hab mal wieder etwas lernen müssen und auch wenn Herr Olsen das ganz ganz anders sieht als ich und meine Enttäuschung über dieses Verhalten absolut nicht teilen kann, möchte ich das doch zumindest erwähnt haben.

SMS2Toast-Technologie

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 13|11|2009.

Iphone? Pffff!
Ist doch was für Luftpumpen.
Für die richtigen Männer gibt’s jetzt das XPhone. Mit Atomstrom.
Und Flashback-Technologie!
YouTube Preview Image

[via Ronn]

Ich werd’ verrückt!!

Verbrochen von Sabine und zwar am 13|11|2009.

trnd.com sein Dank darf ich am Projekt Fujitsu AMILO Pi 3660 Notebook teilnehmen! Ich kann’s noch gar nicht glauben!

Eigentlich hatte ich gar keine Projekteinladung bekommen, aber offensichtlich hatte ich das große Glück durch eine Mail-Bewerbung doch noch reinzurutschen.

Zwei Monate lang dürfen Herr Olsen und ich nun das (noch “angebliche”) Wunderwerk mit Hochleistungsgrafik NVIDIA® GeForce® GT 240M mit 1GB dediziertem Grafikspeicher testen und wie verrückt Fotos bearbeiten und Videos gucken. Ich bin wirklich gespannt ob das Notebook sein Versprechen hält!

Normalerweise ist mein eigenes Blog für trnd-Projekte reserviert, aber da es diesmal wirklich um etwas Großes geht, wird ausnahmsweise hier über unsere Erfahrungen mit dem Fujitsu Amilo Pi 3660 berichtet.

Und ausserdem….und ausserdem….am Ende der zweimonatigen Testphase passiert noch was. Aber was das ist, wird noch nicht verraten.

Ich liiiieeeebe Freitage die 13. heissen!! :-)

Projekt 52 – 45 (Spieltrieb)

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 12|11|2009.

Ich bin ja im Moment auf dem Lightpainting-Trip.
Deshalb gibt’s diesmal kein auch nur halbwegs originelles Motiv – dafür aber eine halbwegs originelle Beleuchtungsmethode.
Abgebildet ist das Bediengerät der, meiner Meinung nach, familienfreundlichsten Spielkonsole.

Wii Wheel

Wii Wheel

Dies ist der fünfundvierzigste Wochenbeitrag zum Projekt 52 von Sari.
Das Wochenthema lautete “Spieltrieb”.
Mehr Infos zum Projekt.


blogoscoop