Archiv des Juni, 2007

Makeup

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 19|06|2007.

Sabine(besorgt): “Ich hab gar kein Makeup mehr.”
Ich: “Kein Problem. Ich hab doch Photoshop.”

Blubberblasenaktion (Finnspeak 19)

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 18|06|2007.

Finn (3J1M): Papaaaaaa?
Ich: Ja, Finni?
Finn: Gehe rüber zu Isabell. Starten wir die große Blubberblasenaktion.
Ich: ?

Ausflug(hafen)

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 17|06|2007.

Heute hab ich mal die 300mm Scherbe vor die Canon geklemmt und bin mit meinem Sohnemann und den Nachbarn zum Flughafen gefahren. Finn hat ein Spielzeugflugzeug abgestaubt und direkt das Bugfahrwerk abgebrochen (grmpf). Ein paar nette Schnappschüsse sind aber trotzdem dabei rausgekommen:
Me Follow
Da hat jemand das “Follow me” falsch verstanden…

Follow me
So rum passt’s

Tupolew TU 154
Die Tuploew TU 154M ist die einzige 154er, die aufgrund der Lärmschutzbestimmungen in Westeuropa starten und landen darf. Trotzdem macht sie einen höllischen Krach und zieht eine Rauchfahne hinter sich her wie ein 1979er Golf Diesel.

Neudeutsch

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 16|06|2007.

Basierend auf einer Äußerung eines äußerst hippen und ultrakrassen Medienstars, Schönsprechers und öffentlich-Schwitzers kann ich zu diesem Bild nur sagen:

“Unsere coolen Moves haben das Pü voll geflasht!”

FlashPü

Orwell’sche Zustände

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 16|06|2007.

Vorratsdatenspeicherung, Bundestrojaner, Biometrische Ausweise, RFID…
Die “Informelle Selbstbestimmung” existiert ja schon heute mehr oder weniger nur noch im auf dem Papier auf dem das Grundgesetz gedruckt wurde.
Und weil uns der böse Wolfgang jetzt auch noch das letzte bisschen Privatsphäre nehmen will schlagen wir jetzt zurück und informieren ihn einfach freiwillg über das, was er nicht wissen will.

Macht mit!

Informiert Wolfgang, helfen Sie mit - animiert

How to hack a Wahlcomputer

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 12|06|2007.

Der Chaos Computer Club beschreibt hier, mit welch einfachsten Mitteln sich die Wahlcomputer, die bei der letzten Bundestagswahl schon zuhauf im Einsatz waren manipulieren lassen, welche Anfängerfehler schon beim Design dieser Maschinen gemacht wurden und wie mehrfach selbst die Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationtechnik ausser acht gelassen wurden.
Diese Kisten hätte unsereins schon zu Zeiten der Ausbildung (1990-1994) ohne Probleme manipulieren können.

Peinlich.

Nicht erst seit der Toll-Collect-Blamage sollte eigentlich auch dem letzten Politiker klar sein, dass man oftmals einfach besser damit fährt, ein bewährtes System zu nutzen anstatt das Rad ständig neu zu erfinden nur weil man ein neues CAD Programm hat.

Was ist so falsch daran, sich ein Pickerl auf die Windschutzscheibe zu pappen?

Was ist so falsch daran, sein Kreuz auf einem Stück Papier zu machen?

(via CCC)

P.S.: Kabelsalat ist gesund!

Captcha anyone?

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 11|06|2007.

Ihr wisst ja, was Captchas sind, gell?
Diese lustigen grafischen Codes, die man bei vielen Anmeldungen angezeigt bekommt und die man dann ablesen und eingeben muss um zu beweisen, dass man ein menschliches Wesen und nicht etwa ein semi-intelligenter Spambot ist.
Das Anti-Spam Plugin, was bei diesem Blog hier im Hintergrund werkelt (Spam Karma 2, das beste was es gibt) präsentiert einem auch ab und zu ein Captcha, wenn es sich nicht sicher ist, was das denn jetzt wieder für ein Kommentar gewesen sein soll.

Was ich aber nicht wusste: Captcha ist die Abkürzung für:
Completely Automated Public Turing Test to Tell Computers and Humans Apart.
Was auf deutsch soviel heisst wie:
Komplett automatischer, öffentlicher Turing Test um Computer und Menschen unterscheiden zu können.
Man lernt doch nie aus.

(via New York Times)

Juhuuuu

Verbrochen von Sabine und zwar am 11|06|2007.

Unsere Weinbergschnecke lebt!!

Vor einiger Zeit ist diese Helix pomatia über die Schneckenkörner unserer Nachbarn geschleimt. Wir haben einen kleinen Rettungsversuch unternommen und sie direk in unser Beet gesetzt, welches frei von irgendwelchen Vernichtungsmitteln ist.? Leider hat sich die Schnecke über Tage nicht bewegt und ist auch nicht aus ihrem Haus rausgekommen und wir waren der Überzeugung, dass sie das Schneckenkorn wohl nicht überlebt hat. Irgendwann war sie weg.

Und heute schaue ich auf die verregneten Pflanzen und wen entdecke ich…., die Weinberchschnegge!

weinbergschnecke.jpg

Leidenschaftsblume

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 10|06|2007.

? Passiflora caerulea

Passionsblume

Chic!

Der ultimative Rostschutz

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 10|06|2007.

Ich bin ja bekennender Caramba-Fan.
Das hat mit meiner Kindheit zu tun.
Schon mein Vater konnte mit Caramba alles behandeln.

  • quietschende Scharniere
  • festsitzende Muttern
  • Fußpilz
  • Ohrgeruch
  • rostige Karossen…

Apropos Rost:
So steht’s auf der Dose:

Rostlöser

Und so sieht die Dose aus:

Caramba

Komisch…


blogoscoop