Archiv des Oktober, 2008

StückGUT

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 17|10|2008.
Latte Macchiato im Stückgut, Südpark, Solingen

Latte Macchiato im Stückgut, Südpark, Solingen

Ich kann mir kaum ein schöneres Einläuten des Wochenendes vorstellen, als mit meinem Ehemonster noch einen gemütlichen Latte al dingens (oder so) im “StückGUT” zu trinken.

Wenn schönes Wetter ist kann man draußen in der Sonne sitzen und noch ein wenig töttern bevor der Finn aus dem Kindergarten abgeholt werden muß während die Luna (mein Lieblings-Golden Retriever) durch die Gegend schnuppert wie ein herrchenloser Staubsauger.

Das StückGUT ist ein Lokal am östlichen Ende der Güterhallen im Solinger Südpark.
Es gibt dort sowohl leckere Getränke als auch feine Speisen zu vernünftigen Preisen. (sorry)

Sonntags Nachmittags findet die “offene Bühne” bei freiem Eintritt statt und auch sonst wird mit den neudeutsch sogenannten “Events” nicht gegeizt.

Freundliches Personal und eine nette Atmosphäre runden das Ganze ab.



Was ich aber eigentlich sagen wollte: Schade Kleines, dass es heute nicht klappt und gute Besserung!

Prokrasti-Nation

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 16|10|2008.

Mein erstes Selbstmachstöckchen hat sich wider Erwarten doch einiger Beliebtheit erwiesen.
Über hundert Blogger haben es sich laut Google geschnappt.
Unglaublich, welche Macht ich bereits jetzt über die Menschheit habe. Muahahahaa!

Und wie das im Mediengewerbe so üblich ist folgt sogleich das Sequel.
Noch intimer!
Noch investigativer!
Und mit noch mehr Waschkraft!

Das Prokrastinations-Stöckchen.
Raus damit! Was schiebt ihr am liebsten auf?
Ich fang an.

  • Arbeit: Bürokratie ohne nachvollziehbaren Nutzen. Aber auch Dokumentation. (Ich weiß, das macht man nicht.)
  • Haushalt: Steuererklärung, Rasenmähen sowie Arztrechnungen überweisen und einreichen.
  • Beziehung: Klartext.
  • Erziehung: Meinem Sohn das Fahrradfahren beizubringen.
  • Und sonst so: Nach dem Weg fragen.

Dieses Stöckchen werfe ich diversen Familienoberhäuptlingen an die Rübe als da wären:

  • Der kleine Wombat,
  • Die Ehefrau (also nicht meine sondern die vom Ehefrau-Blog),
  • Antje vom Famlog,
  • den Ecki
  • und den Herrn Wirbelwebber (obwohl ich mir nicht sicher bin, ob der Familienoberhaupt ist…)

Backlink nicht vergessen! Ihr kennt die Regeln.

Wann kommt die Sahne?

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 16|10|2008.

Der aktuelle Rosenstolz-Hit “Gib mir Sonne” ist ja ganz nett.
Trotzdem verstehe ich immer “Sahne” statt “Sonne”.
Und ihr ab heute auch. Ha!

Das macht doch keinen Spaß!

Verbrochen von Sabine und zwar am 16|10|2008.

Eigentlich war in den nächsten 2 bis 3 Jahren mal ein Urlaub in Florida geplant. Aber bei solchen Einschränkungen werden einem doch die ganzen Ferien versaut:

“In Datona Beach, Florida verbietet es der Gesetzgeber, öffentliche Mülleimer sexuell zu belästigen.”

Blog, das

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 15|10|2008.

So heißt es. Das Blog. Nicht etwa “Der” Blog.
“Die Blog” schon gar nicht.
Blogs sind sächlich und nicht männlich.
Warum?
Weil es ein Buch ist.
Ein Weblog ist ein Buch. Ein Logbuch, ein Tagebuch,  ein “Ich schreib hier mal was rein, auf des es Millionen Surfer lesen mögen”-Buch.
Und ein Buch ist sächlich.
Ich, König Olsen der Viertelnachdritte verfüge somit, dass jeder, welcher fürderhin einen anderen Artikel als den sächlichen verwendet mir mindestens eine Gerstenkaltschale schuldig sei, diese Schuld niemals verjähret und bei der nächsten persönlichen Audienz alsbald zu kredenzen sei.
Und keine Widerrede!

Overheard in Bruchsal

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 14|10|2008.

“Oh. Der ist ja scharf. Der ist ganz schön scharf. Den kann ich kaum essen, so scharf ist der. Nee. Der ist mir zu scharf. Der ist aber auch scharf. Warum ist der denn so scharf?”

Ich war wirklich kurz davor die gute Frau zu fragen, was sie erwartet, wenn sie sich einen Big Bacon Jalapeño bestellt.

Ahhhrgh!

2smoke V not2smoke

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 10|10|2008.
2smoke v not2smoke

2smoke v not2smoke

that is the Question.

Das “v” steht in der Digitaltechnik für logisch “or”.

La Paloma ade

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 10|10|2008.

Von Mireille Mathieu war in Deutschland auf Platz 1 als ich geboren wurde.
Urgs. Ich hoffe das hat nix zu bedeuten.
Auch mal? -> hier

via Marlens Blog

Deutschland gegen Neonazi-Rattenfänger

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 09|10|2008.

Lange genug Zu lange hat die HDJ unbehelligt unter dem Deckmantel harmloser Kinderbespaßung ihr rechtes Gedankengut unter unseren Kindern und Jugendlichen verteilt.

Heute hat sich laut SpOn die Exekutive der ganzen Sache angenommen um festzustellen, ob und inwiefern die HDJ gegen geltendes Recht bzw. die verfassungsgemäße Ordnung richtet.

Wurde auch Zeit.

Was dabei aber nicht vergessen werden darf: Viele der Kinder und Jugendliche sind anfällig für so ein Zeug, weil ihnen niemand erklärt hat wie man seine Rübe benutzt oder weil sie daheim nicht ernstgenommen werden.
Man muß den Stöpseln klar machen, wie man Dinge hinterfragt, abwägt und bewertet, dass man nicht von einem Menschen auf ein ganzes Volk schließen kann und dass, wenn jemand da vorne den GröFaZ gibt, er noch lange nicht die Wahrheit für sich gepachtet hat. Egal wie laut er brüllt.
Und man muß ihnen ein Zuhause geben, dass den Namen verdient.

Kristschän

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 09|10|2008.

Mir ist gerade aufgefallen, dass, wenn die englischen Kolleginnen und Kollegen versuchen meinen Namen auszusprechen, immer etwas dabei herauskommt, was sich entfernt nach “Küsschen” anhört. Das mag bei gutaussehenden Engländerinnen ja noch ganz schmeichelhaft sein… ansonsten jedoch…


blogoscoop