Mir fehlt ein Gen

Verbrochen von Herrn Olsen am 29|09|2008

Ich glaub mir fehlt ein Gen.
Das Gen, das mich zum Alptraum eines jeglichen Werbetreibenden macht.
Das Impuls-Kauf-Gen. Möglicherweise auch das Spontanitätsgen.
Ich kann stundenlang durch ein Kaufhaus laufen ohne auch nur einmal den Wunsch zu verspüren jetzt spontan irgendwas zu kaufen. Einfach “nur so”, weil ich gerade “Lust” drauf habe. Mit anderen Worten: Weil mir die Werbung ewiges Leben, die Attraktivität von Brett Pitt und diesem Nespresso-Werbefuzzi* in Personalunion oder ein Gemächt von der Größe eines Tapirschniepels suggeriert.
Nö. Werbung geht wirkungsloser an mir vorbei als Homöopathie.
Ich schlendere durch die Gänge… “och guck mal da… leckere Chips… oh ein IPod… da ein Bier mit “jetzt-noch-besser”em Geschmack…” nöööö.
Laß ma…
Ich bin ein Einkaufslistenkäufer. Was da drauf steht gilt. Fertig.
Klamotten kaufe ich, wenn ich in einen Laden gehe um mir Klamotten zu kaufen.
Komme ich bei meinem Spaziergang durch die Stadt zufällig durch einen Klamottenladen, kaufe ich keine Klamotten. Dasselbe gilt für Lebensmittel, Elektronik, Fortbewegungsmittel oder Gartengeräte.

Gäbe es mehr von meiner Sorte; die Pharmaindustrie hätte schon längst ein Mittel dagegen entwickelt.

Und ihr sotm?


*) Dieser Cloonie-Schorsch

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

16 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop