Archiv des September, 2010

Auf den Spuren der Ritzenschieber

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 13|09|2010.

Als hier in Solingen noch eine Straßenbahn fuhr, lange bevor der Herr Olsen das Licht der Welt erblickte, da gingen in der Klingenstadt auch noch die Ritzenschieber ihrem Tagwerk nach. Ein Ritzenschieber war nicht etwa ein besonders pflichtbewusster Eintänzer sondern eine ungelernte Kraft deren Aufgabe es war, all das aus den Rillenschienen der Straßenbahnen zu kratzen, was da 1. nicht hingehörte und 2. dazu hätte führen können, dass die Straßenbahn ihr Gleisbett außerplanmäßig verlässt.
Im Rahmen des “Tags des offenen Denkmals” heftete ich mich mit Tetti, Björn und noch vielen anderen (unter anderem auch diversen Zeitzeugen) an die Fersen der Ritzenschieber und wanderte über die ehemalige Trasse der Straßenbahnlinie 5 von Solingen Mitte bis hinunter an die Wupper nach Kohlfurth.
Zuerst gab es eines der wenigen, in Solingen noch frei liegenden Schienenfragmente zu sehen. Nach Auskunft unseres Führers liegt davon auf Solingens Straßen noch erheblich mehr rum. “Für die Nachwelt in einer dicken Schicht Asphalt konserviert.”

Schienenfragment der Solinger Straßenbahn Linie 5

Rillenschiene der Solinger Straßenbahn Linie 5 - ungeschobene Ritze (Klick macht groß)

(mehr …)

Vor Einbruch lesen

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 12|09|2010.
Vor Einbruch lesen

Bitte erst lesen, dann einbrechen. (Klick macht groß)

Gesehen auf dem größtenteils verlassenen und zusehends verfallenden Betriebsgelände der Firma Rasspe in Solingen.
Den ausführlichen Bericht über die Wanderung auf den Spuren der Ritzenschieber gibt’s morgen. Unser Server scheint nämlich übers Wochenende zum Islahm konvertiert worden zu sein und da macht das Bloggen keinen wirklichen Spaß.

Zöppkesmarkt 2010

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 11|09|2010.

Alle Jahre wieder ruft der Solinger Zöppkesmarkt. Ein Trödelmarkt in der Solinger “Innenstadt”, der seinen Namen vom Solinger Ausdruck für ein einfaches Schälmesser (Zöppken) hat.

“Aktives Bummeln” für Fortgeschrittene.

Riesenrad auf dem Zöppkesmarkt

Für die, die hoch hinaus wollen. Riesenrad (Klick macht groß)

Oldtimermodelle beim Trödelmarkt

Oldtimer auf dem Zöppkesmarkt. Nicht wirklich alt und stark verkleinert. (Klick macht groß)

Sprengkommando Hofgartendrama

Politische Botschaft (neudeutsch "Message") auf oranger Baumwolle (Klick macht groß)

Riesenrad auf dem Zöppkesmarkt

Künstliche Abendstimmung (Klick macht groß)

Noch mehr Zöppkesmarkt gibt es bei Tetti und Frau Olsen.

FotografieForenFundstücke I (FFFI)

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 08|09|2010.

Ich bin mir sicher: Wenn die ganzen Fotografie-Spezialisten in diversen Foren vor dem posten mal lesen würden, was sie so verzapfen hätte ich weniger Falten auf der Stirn und in den Augenwinkeln. Wäre Schade drum.

“AH ich seh grad du hast nen 50mm 1.8. Dann nimm auf jedenfall das. Da kommen immer schöne Bilder bei raus.”

Echt? Dann muss meins kaputt sein.

“Ich gebe meine Shooting-CD’s immer in drei Auflösungen raus ..
600×700 pixel (für MK)
1280×900 pixel (für mails und schnelle monitorbetrachtung)
5000×5000 pixel (ausbelichtungen)”

Muss ein Mords-Aufwand sein – schon allein wegen der verschiedenen Seitenverhältnisse. (Hochkant, quer und quadratisch)

“…unscharf, da die Belichtungszeit wohl zu kurz war.”

Ein Proportionalitätsallergiker.

“Mit Blende 3.5 hast Du viel zu wenig Tiefenschärfe. Nimm besser 2.8!”

Noch einer.

Flugplatzfest Langenfeld 2010

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 05|09|2010.

Alle Jahre wieder lädt die LSG-Erbslöh am ersten Septemberwoche zum Flugplatzfest in Langenfeld. Natürlich bin ich auch dieses Mal dem Ruf gefolgt. Tradition und so…

Into the sun

Into the sun - North American AT-6 beim Kunstflug (Klick macht groß)

Fliegender Hai - Fauvel AV 36 CR

Fliegender Hai - Fauvel AV 36 CR (Klick macht groß)

Speed only

"What kind of polish do you use?" - "Speed only, sir!" AT-6 (Klick macht groß)

Und auch dieses Jahr: Mehr Bilder bei Tetti.

Frankreich – astonishing discoveries

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 03|09|2010.

Liebes Tagebuch,
ich war gestern und heute in Frankreich.
Auf dem Weg dorthin  gab’s interessante Dinge zu sehen.
Hab ich mal geknipst.
Autobahnausfahrten, die irgendwas mit Ungeziefer zu tun haben…

Wanze

(Klick macht groß)

…Blitzer im BVB-Design…

Französischer Starenkasten

(Klick macht groß)

…Verkehrserziehung made in france (für teutonische Fernfahrer mit Piktogramm-Allergie)…

Überholverbot

(Klick macht groß)

…und Elektrofahrzeuge aus deutschen Landen (siehe Kennzeichen).

Elektroauto

(Klick macht groß)

Ja. Bei so einem Trip nach Frankreich bekommt man schonmal nen Rappel.

Rappel

(Klick macht groß)

Höhö.

Ein neuer Abschnitt

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 01|09|2010.

Ein neuer Abschnitt im Leben unseres Sohnemanns.
Ein neuer Abschnitt in unserem Leben.
Lehrer, Hausaufgaben, Elternabende, Zeugnisse, Noten, neue Freunde, neue Feinde und ein nicht mehr ganz so kleines Kind wie noch vor ein paar Wochen.
Ich bin gespannt, neugierig und ein wenig traurig. Warum weiß ich gar nicht so genau.

Finn auf dem Weg zur Schule

Auf dem Weg... (Klick macht groß)

Also lautet ein Beschluss:
Das der Mensch was lernen muss.
Nicht allein das ABC
bringt den Menschen in die Höh.
Nicht allein im Schreiben, Lesen
übt sich ein vernünftig Wesen.
Nicht allein in Rechnungssachen
soll der Mensch sich Mühe machen.
Sondern auch der Weisheit Lehren
muss man mit Vergnügen hören.
(Wilhelm Busch)


blogoscoop