Das richtige Licht

Verbrochen von Herrn Olsen am 07|08|2010

Die “richtige” Beleuchtung zum ablichten schöner Frauen an verlassenen Orten ist Sonnenlicht. Kurz vor Sonnenuntergang oder knapp nach Sonnenaufgang. Kurz nach Sonnenaufgang muss man meistens arbeiten und kurz vor Sonnenuntergang liegt der Sohnemann im Bett. Da kann man nicht noch mal eben seine Fototasche packen, das Ehemonster nebst leckerer Klamotten und möglichst hohen Schuhen aus dem Hause zerren um sie an verlassenen Orten hübsch auf den Sensor zu bannen. Es sei denn man hat einen Babysitter oder der Sohnemann weilt 300 Kilometer weiter nördlich bei Oma und Opa. Und genau das war heute Abend der Fall. Zwar haben wir das alte, marode Fabrikgelände, dass uns als Location vorschwebte nicht gefunden – aber ich kannte da noch einen Lostplace ganz in der Nähe…

Klick macht groß

Klick macht groß

Klick macht groß

Klick macht groß

Hat sich gelohnt, finde ich. Spaß gemacht hat es auch.
Ein Passant, der auf den verlassenen Gleisen spazieren ging meinte nur: “Da kommt heute kein Zug mehr.”
Und die verlassene Fabrik machen wir dann einfach das nächste mal.
Vorschläge für Locations bitte in die Kommentare.

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

16 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop