Ich zahl nich.

Verbrochen von Herrn Olsen am 28|10|2009

Laut SpOn möchte der ProsiebenSat-Punkt-1-Media-AG demnächst Glotz-Gebühren erheben um sich vom kränkelnden Werbemarkt unabhängiger zu machen.
Hab ich das richtig verstanden? Wir sollen in Zukunft für den Mist auch noch zahlen, den ProSieben, Sat.1, kabel eins, N24 und 9Live absondern?
Klar!
Mal schauen – was hätten wir denn da?

  • Dämliche “Szene”magazine mit debil haspelnden Moderatorimitationen a la “taff”,”SAM” oder “Red!”
  • Populärwissenschaftlich angehauchte Magazine für die Einsteins der Zielgruppe (“Galileo Mystery” & Co.)
  • Die große SamstagabendunterhaltungfürdieganzeFamilie a.k.a. “Schlag den Raab”
  • Diverse Ich-komm-ganz-groß-raus-Formate nach dem bekannten “Popstars” oder “GermanysNextTopMoppel” Schnittmuster
  • Richter,Polizisten und Ermittler mit fast (aber nicht ganz) echten Fällen: Salesch, Hold, Niedrig und Kuhnt, Lenßen und Partner, Tim und Struppi…
  • diverse Uralt-Schinken bei KabelEins die man alle schon drölf mal gesehen hat.

Zugegeben, es gibt auch tolle Formate. Aber Switch reloaded schau ich mir auf Youtube an, Stromberg würde ich zur Not auf DVD kaufen und von Sonya Kraus hab ich nen Starschnitt.

Also, liebe Prosiebensatdings-Marketing-Spezialisten: Das mit dem Bezahlfernsehen hat ja schon bei Premiere nicht geklappt. Und die hatten krassen Sport und echte Blockbuster im Programm. Naaa? Fällt euch was auf?

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

8 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop