Hun-Se-L_a_r!

Verbrochen von Herrn Olsen am 27|02|2009

Was da oben in der Überschrift aussieht wie die asiatische Bezeichnung eines Tierpflegers ist tatsächlich der Nachname von Dany Robert.
Hunselar.
Ihr erinnert euch? Der Solinger Quietschbeus-Fan aus DSDS? Fein.
Ja. Und dann gibt es bei uns im Rheinland das Onlineangebot der Rheinischen Post. Das berichtet unter anderem darüber, dass Dany jetzt regelmäßig in einer Solinger Kneipe auftritt. Soweit so belanglos. Doof nur, dass die Autorin des Beitrags konsequent den falschen Nachnamen nennt.

“…Dany Robert Hunseler weiß das…”
“…Dany Robert Hunseler erlebte am eigenen Leib…”
“…Dany Robert Hunseler willigte trotzdem ein…”
(Quelle: RP-Online, 27.07.09)

Das ist nicht nur äußerst peinlich (zeigt es doch, wie sehr sich Journalisten mit ihrem Protagonisten beschäftigen), es ist auch noch furchtbar einfach zu vermeiden.
Der Junge steht im Telefonbuch, hat eine Myspace-Seite, eine eigene Homepage und über seine Mutter hat RP-Online auch schon berichtet. Damals unter dem richtigen Nachnamen.
Und wenn das alles nicht der Fall wäre hätte die Autorin ja auch immer noch auf unserem Blog schauen können. Da steht der richtige Nachname nämlich auch.
So schwer kann es also nicht sein, den korrekten Nachnamen in Erfahrung zu bringen.

Ich hätte von einer professionellen Journalistin jedenfalls besseres erwartet.
Privatblog vs. Nachrichtenblatt:  1:0

P.S. Eigentlich wollte ich den Beitrag ja “Doof wie RP-Online” nennen. Ich war mir allerdings nicht sicher, ob Stephan Niggeberger das lustig findet.
(-:

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

6 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop