Archiv des März, 2007

Ich … mein SupadupaMP3KameraHandy

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 14|03|2007.

Ein Beitrag beim Shopblogger erinnerte mich daran, dass sich meine Frau auch schon ein paarmal gefragt hat, für welches Wort das SoNie-ErichseinSohn-Logo in der bekannten Werbekampagne denn nun steht.
Liebe?
Hasse?
Verachte?
SchmeisseausdemFenster?
SpüledasKlorunter?
Schon doof, wenn man Werbungsfuzzies dafür bezahlen muss eine Kampagne zu entwickeln, die diejenigen die sie im Endeffekt bezahlen nicht verstehen. Die Kunden nämlich.
Aber was kann man schon von nem Konzern erwarten, der seinen Kunden ein Rootkit unterjubelt?

Und ja, ich habe das Logo absichtlich nicht hier gezeigt. Bin nämlich ein Schisser.

Liebesgrüße aus Remscheid

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 13|03|2007.

Wenn man sich? hier:

(Bis vor kurzen gab es hier noch ein Bild zu sehen, von dem ich mir nicht mehr so ganz sicher bin, ob es , trotz Nennung aller Copyrighthalter nicht doch abmahnfähig ist. Nähere Infos zu Abmahnfähigkeit von Google Earth/Maps Screenshots bei Herrn Basic. Deshalb hab ich es vorsichtshalber gelöscht. Es zeigte jedenfalls eine Blitze in Remscheid.)

besonders dämlich anstellt und nicht peiiiiinlichst genau an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung von etwas über 8,33 m/s hält (und das sind immerhin gute 16 Knoten) bekommt man nach erstaunlich kurzer Zeit das hier:

Dämlicher Verkehrsteilnehmer

und ist kurz darauf (wenn man so einsichtig ist wie ich) um umgerechnete 140 israelische Schekel ärmer. Dass das Ganze auch noch mit Schwiegerpapas Auto und ihm höchstselbst auf dem Beifahrersitz passieren muss macht die Sache nicht weniger peinlich.
*schäm*

Ummts, Ummts, Ummts…

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 12|03|2007.

Es gibt ja nix cooleres als mit ordentlich Bass und heruntergelassenen Scheiben, wahlweise auch mit heruntergelassenem Dach, durch die City zu cruisen. Gerade bei diesem Traumwetter.

Es gibt aber auch nix bescheuerteres als das dazu im Takt scheppernde, klappernde und knarzende Nummernschild, das gerade noch mit einer Schraube befestigt an dem dazugehörigen Golf II oder 3er BMW älterer Bauart baumelt.

Das Wetter

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 12|03|2007.

Nach Westen

Fein.

Das Wetter.

Auch

mit

der

Aussicht

und

so.

(-:

Blick

aus

der

Haustüre

nach

Westen.

(Das ist da, wo immer die Sonne untergeht.)

Herrlich.

Obwohl’s ja mit ein wenig Meer….

Aber lassen wir das (-:

Ich habe fettich

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 10|03|2007.

So!

Genug am Theme herumgemurkst.
Farblich ist das Blog jetzt kaum noch von unserem Wohnzimmer zu unterscheiden…

…bis auf die blaue Schrift…

Aber das bleibt jetzt so.

Erstmal…

Hoffentlich…

Recht gehabt!

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 10|03|2007.

Uff… 10 Monate, 1 Ehekrise, Blut, Schweiss, Tränen und knapp 2000 Euronen Anwalts- und Gerichtskosten nach unserem Einzug in unser kleines erstes Haus am Platze ist es nun amtlich: Die Verkäuferin muss die notwendigen Schritte einleiten um den Eintrag im Grundbuch zu veranlassen. Hat der Herr Richter so bestimmt und der muss das ja schließlich wissen. Damit gehörte die Olsenbande dann auch tatsächlich endlich zu den Spießern Eigenheimeigentümern. Da stell’ ich mir wirklich die Frage, was das nun alles sollte. Bezahlt haben wir schließlich schon im Mai letzten Jahres. Man kann manchmal ob der offensichtlichen Hirnlosigkeit seiner Mitmenschen nur noch den Kopf schütteln. Das tu ich und nutze das Wochenende zum gediegenen Feiern (-;
Ausserdem boxt ja der Wladimir, die alte Milchschnitte heute abend nacht.

P.S. Ich liebe das <strike>-tag

Wuffgäng

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 09|03|2007.

Wolfgang führt schon länger Online-Tagebuch als es überhaupt Blogs gibt.
Und dabei benutzt er meines Wissens noch nicht mal ein CMS.
Ausserdem lese ich es schon so lange ich das Internet kenne…
Deswegen gehört er auf meine Blogroll.
(Natürlich auch wegen der geballten Erotik) (-;

Na Logo!

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 06|03|2007.

Puuuuh….
Logo mal neu gerenderphotoshopped…
So langsam gefällt’s mir.

Solinger widrig…

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 06|03|2007.

…und zwar ordnungswidrig.
Wenn man dem neuen Denunzier Anzeigeformular des “Stadtdienstes Ordnung und Verkehr” glaubt, auf das ich durch den Aul Lumann bzw. Tettis News-Seite aufmerksam geworden bin, sind wir ja alle sowas von Ordnungswidrig.
Beispiele aus dem Formular (Stand 05|03|2007):
Art des Verstoßes:

  • Spucken - Spucken ist also verboten? Da muß ich ja beim Zähneputzen verdammt aufpassen.
  • Urinieren - Puh. Was ist denn da die Alternative?
  • Abfälle wergwerfen – (Der Vertipper steht wirklich so in dem Formular) Wofür hab ich jetzt die vielfarbigen Tonnen vor dem Haus?
  • Hundekot – Ja. Hundekot ist Ordnungswidrig. Keine Frage.

Liebes Ordnungsamt,

mir als staatlich geprüftem Klugscheisser erscheinen diese Formulierungen -entschuldige das Wortspiel- nicht in Ordnung da nicht eindeutig. Ausserdem verleitet diese Form des “instant Anzeiging” meiner Meinung nach zu vorschnellem, unüberlegten Handeln welches wiederum zu einer Anzeigenflut führen könnte an der deine geschätzten Mitarbeiter ihre kostbare Zeit verplempern statt sich wichtigeren Dingen zu widmen.
Zumal ich einer Anzeige eines Spuckers ohne Namen und mit vager Personenbeschreibung kaum eine Chance einräume.
Stell doch lieber noch ein paar Mitarbeiter im Aussendienst ein, die sich -neben dem Verteilen von Knöllchen- um sowas kümmern. Funktioniert in Tokio ganz prima und das Stadtsäckerl füllt sich auch.
? ? ?

Cat Content

Verbrochen von Herrn Olsen und zwar am 06|03|2007.

Whoops… mir ist aufgefallen, dass unser viertes Familienmitglied in diesem Blog arg zu kurz kommt. Und da catcontent ja quasi obligatorisch für ein Blog ist stelle ich hiermit den mit abstand beklopptesten und noch dazu stocktauben Teil der Olsenbande vor.
Es handelt sich bei der Fellgurke um Clarence, genannt “Das Pü”.

CatContent
(hier unten im Bild)

Püpiator
(hier ziemlich mittig)

Fellgurke
(und hier recht gelangweilt)


blogoscoop