Bilder”klau” im Internet!

Verbrochen von Herrn Olsen am 16|02|2011

Die Überschrift ist natürlich Quatsch. So etwas wie einen den sprichwörtlichen Diebstahl von Bildern gibt es im Internet nicht.
Schließlich verwindet das Bild ja nicht von meinem Blog oder meinem flickr-stream, wenn es jemand “klaut”.
Trotzdem ist die Formulierung ziemlich gebräuchlich und darum (und weil’s einfach reißerischer klingt) habe ich diese Überschrift gewählt.
Tjahaaa was die Bild-“Zeitung” kann kann ich schon lange.
Tatsächlich geht es um die unerlaubte Verwendung eines meiner Fotos auf einer kommerziellen Website.
Alle meine Bilder unterliegen der “Creative Commons“-BY-NC-SA Lizenz. Das klingt kompliziert, ist es aber nicht. Es bedeutet im Prinzip schlicht und einfach: Alle meine Bilder dürfen von anderen verwendet und veröffentlicht werden, solange der Name des Urhebers (das bin ich) genannt wird und der Verwendungszweck nicht kommerziell ist.
Ihr dürft eure Blogs damit verschönern, eure Schülerzeitung damit illustrieren, oder sie in einer Online-Galerie zum Thema “Deutschlands schlechteste Blümchenbilder” ausstellen (wenn ihr erwähnt, wer der Urheber ist).
Ihr könnt damit euer Vereinsheim schmücken oder euch mein Konterfei übers Bett hängen, geschätzte Damen.
Alles kein Problem. Freut mich. Hab ich gern gemacht. Wär doch nicht nötig gewesen. Behaltet eure Klamotten ruhig an. Streichelt das Ego (also bis auf die Nummer mit den schlechtesten Blümchenbildern).

Was ihr allerdings nicht dürft: Damit Geld verdienen (oder es zumindest versuchen). Und schon gar nicht heimlich, still und leise.
Das mag ich nicht.
Da hätte ich gern was ab.

Unlängst verwendete eine Sektkellerei eines meiner Bilder auf ihrer Website. Ohne Nennung des Urhebers und ohne dafür zu bezahlen. Noch nicht einmal gefragt haben die mich.
Da wurde ich ein wenig ungehalten und habe der Firma eine Rechnung geschickt.
Entfernt haben sie daraufhin das Bild.
Bezahlt haben sie nicht.
Mein ph-Wert sinkt.*
Ich überlege noch was passiert, wenn die bis Anfang nächster Woche nicht gezahlt haben.
Ein netter Artikel an dieser Stelle ist auf jeden Fall drin.
Vielleicht bemühe ich auch die Dame mit der Balkenwaage.
Schaun mer mal.

Wie sieht’s bei euch aus? Nutzt ihr creative commons? Wie sieht’s mit kommerzieller Verwendung aus? Und vor allem: Haltet ihr mich für einen Raffzahn?

*) Für die Nichtchemiker: Ich werde sauer.

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

15 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop