“Bitte nicht hupen!”

Verbrochen von Herrn Olsen am 16|01|2011

Also das muss mir jetzt mal jemand erklären.

"Bitte nicht hupen!"

"Bitte nicht hupen!"... (Klick macht groß)

Neinnein… nicht warum man den schlafenden Rechtsabbieger vor einem trotz grünen Pfeils und schnarchnasigen herumstehens an der Ampel nicht anhupen darf.
Das liegt ja auf der Hand: Schließlich zeigt der Pfeil Richtung Dorper Kirche. Und der gläubige Katholik Christ möchte auf keinen Fall in seiner Kontemplation gestört werden. Es sei denn durch infernalisch bimmelbammelbommelnndes Kirchenglockengeläut. Klar soweit.
Nein, ich möchte lediglich wissen, warum “Bitte nicht hupen!” in Anführungszeichen steht.
Wörtliche Rede eines omnipotenten göttlichen Wesens?
Oder ist “Bitte nicht hupen!” etwa ironisch gemeint?
Ist das überhaupt ein amtliches Verkehrszeichen?
Und wenn ja: Darf ein Verkehrszeichen überhaupt ironisch sein?
Fragen über Fragen.

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

12 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop