Meine kleine persönliche Hölle

Verbrochen von Sabine am 02|12|2009

Die habe  ich ansatzweise heute zwischen 18:40 und 19:05 Uhr erlebt!

Ich sitze an meinem Laptop und will Kommentare beantworten, als es auf einmal an der Wohnzimmertür rummst. Ich springe auf und da liegt das Pü auf der Seite, bewegt nur noch die Pfoten langsam auf und zu und guckt mich völlig verstört an.

Ich kriege den absoluten hysterischen Anfall, schreie den armen Herrn Olsen an, er soll beim Pü bleiben, während ich völlig hektisch nach der Visitenkarte meiner Tierärztin suche. Während ich zitternd die Nummer in’s Telefon eingebe versucht das Pü wohl die Treppe hochzugehen und fiel dabei wohl immer wieder eine Stufe runter, bis Herr Olsen ihn dort endlich wegträgt. Natürlich ist beim Tierarzt besetzt, Finn ist in der Badewanne, Herrn Olsen brennt langsam das Essen an und mein Kater fegt auf einmal mit einem unglaublich dicken Schwanz an mir vorbei um sich sofort wieder auf den Boden fallen zu lassen.

Herr Olsen sagt nur ich soll das Pü einpacken und direkt zum Arzt fahren, aber ich habe schreckliche Angst, das er mir während der Fahrt wegstirbt. Zwischen wählen, auflegen und ständigem Jammern “Was soll ich bloss tun?”, stecke ich das Pü in die Box und bekomme endlich eine freie Leitung. Einer kurzen unzusammenhängenden Erklärung folgt von mir dann doch nur noch ein “Ach, ich fahre jetzt los!”, von der anderen Seite kriege ich gerade noch das “Ok, ich sage Frau Doktor Bescheid.” mit und schon sitze ich völlig aufgelöst im Auto.

Ich traue mich nicht in die Box zu gucken und der Verkehr ist eine Katastrophe. Jeder Solinger Autofahrer scheint sich gegen mich und das Pü verschworen zu haben. Ich bin der Überzeugung das Pü hat Atemprobleme, aber es sind nur die  Bremsen die leise quietschen.

Endlich beim Tierarzt angekommen, werde ich direkt durchgewunken. Ich hab die Box noch nicht auf den Tisch gestellt, da ist die Ärztin schon da und nimmt den Deckel vorsichtig ab.

Gestern Abend beim Tierarzt war der Puls vom Pü schon nicht mehr zählbar, er lag über 220 Schläge die Minute. Also hat er Betablocker verschrieben bekommen. Eine viertel Tablette habe ich ihm heute nach der Arbeit gegeben. Der Puls lag nun bei 160. Die niederschmetternde Diagnose der Tierärztin heute:
Ohne die Betablocker wird er definitiv an einem Herzinfarkt sterben! Mit den Betablockern kann es zu einem Hirnschlag kommen. Da die Organe durch den viel zu hohen Puls extrem mit Blut versorgt wurden was nun durch die Betablocker verringert wird, können die Organe das jetzt als Unterversorgung erachten und im Hirn wird ein Schlaganfall ausgelöst.

Nun hat das Püchen erstmal eine kreislaufstabilisierende Spritze bekommen und die Betablocker werden auf 1/8 Tablette reduziert. So langsam hat er sich jetzt auch wieder berappelt und ich mich übrigens auch!

Nachtrag:
Anscheinend haben sich die “Zusammenbrüche” aufgrund eines Schrecks ereignet. Beim ersten Mal muss er sich fürchterlich vor dem Wäschekorb erschrocken haben, als er im Schweinsgalopp zum Katzenklo in den Keller wollte und das Ding auf einmal dort stand. Nach dem Tierarzt traute er sich nämlich nicht mehr aus dem Wohnzimmer raus. Als ich irgendwann merkte, dass er dringend zur Toilette wollte, aber sich nicht raustraute, bin ich mit ihm auf dem Arm runtergegangen. Dabei hat er sich in meine Schultern regelrecht verkrallt und ging, nachdem ich ihn vor dem Klo abgesetz hatte, die Treppe bis zur Hälfte gleich wieder hoch. Dann blieb er abrupt stehen und starrte auf etwas hinter mir: ein Tuch, was dort seit drei Jahren hängt…! Er fing an zu schwanken und ich konnte ihn gerade noch auffangen, bevor er die Treppe runterfiel. Dabei hat er mich und sich erstmal vollgepüschert und lag dann für einige Minuten völlig bewegungslos auf den Fliesen. Kurz darauf war er wieder (fast) normal.

Nur aus dem Wohnzimmer wollte er partout nicht mehr raus, also steht ein Katzenklo jetzt seit der Nacht im Wohnzimmer :-(

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

11 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop