Wofür?

Verbrochen von Sabine am 13|07|2009

Geschlagene 4(!) Stunden saß ich am Samstag beim Friseur um für die Vorstellungsgespräche diese Woche Haartechnisch gewappnet zu sein und meiner liebsten Schwägerin die nervige Arbeit zu ersparen. VIER Stunden Haare färben. Angeblich soll das Blondieren mit niedriger Prozentzahl besser für Haare und Kopfhaut sein. Gut, dafür muss man halt echtes Sitzfleisch beweisen und auch Hungerattacken aushalten, nur gebracht hat es gar nichts! Meine Kopfhaut ist genauso gereizt wie bei der “Heftig aber Schnell”-Methode, die Farbe ist leider nur einigermaßen ok und der Schnitt hat mit dem, was ich vorher extra gezeigt habe, auch nicht viel zu tun!

Ich frage jetzt nicht “und was lernen wir daraus”, denn ich bin beim Thema Haare echt lernresitent! Auch wenn ich jetzt sagen würde, nie wieder zu einem Friseur den ich nicht kenne, irgendwann tue ich es wahrscheinlich doch wieder und schleich dann traurig und enttäuscht nach Hause.

Und auch wenn ich nur auf hohem Niveau jammer und einige bestimmt sagen werden “Du hast vielleicht Probleme…!”, wenn es um Frauen und ihre Haare geht, darf gejammert werden was das Zeug hält!!

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

13 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop