Dürpel 2009

Verbrochen von Herrn Olsen am 18|05|2009

Das Ohligser Dürpelfest ist ja Kult. 2 Jahre hatten wir das “Vergnügen” aufgrund unserer damaligen Wohnung das Straßenfest live vom Balkon des dritten Stocks erleben zu können.
Tag und Nacht. Lautstarke Unterhaltungen um 02:30 Uhr, klirrende Biergläser um 3:21 Uhr und hemmungsloses durch-die-Gegend-gestrulle inklusive.
Inzwischen wohnen wir ja ein wenig außerhalb – trotzdem kommen wir jedes Jahr wieder gerne bei unserer lieben Ex-Nachbarin Jule vorbei um auf ihrem Balkon in ihrer Dürpel-VIP-Lounge ein wenig zu chillen und das bunte Dürpel-Treiben von oben zu betrachten (natürlich nicht, ohne vorher mit dem Sohnemann 10 Runden mit dem Autoscooter gedreht zu haben).
Undwerhättedasgedacht? Eine äußerst begabte Solinger Fotokünstlerin haben wir auch noch kennengelernt, was insofern praktisch ist als dass ich nicht selbst Fotos machen musste und stattdessen nur auf ihren Dürpel Beitrag verlinken muss. (-:
Das hat für unsere geschätzten Leser den Vorteil, dass ihnen mein amateurhaftes Geknipse (zumindest bei diesem Beitrag) erspart bleibt und sie dazu noch eine Solinger Fotobloggerin kennenlernen.
Klickstu -> “Blitzlos – Fotokunst-Blog

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

4 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop