Von Graffitis, Tortellonis und Statis

Verbrochen von Herrn Olsen am 13|08|2007

Pluralbildung ist schwer.
Ist mir bewusst.
Aber auch wenn viele meiner Klugscheisserausbrüche eher humoristischer Natur sind muss ich mich in meiner Eigenschaft als staatlich geprüfter Vollpedant manchmal ernsthaft zusammenreissen.
Wenn ich z.B.: “Tuhsse mir eine Portion von die Tortellonis?” hören muss.
Tortelloni ist bereits die Mehrzahl!
Die Einzahl lautet “Tortellono”!
Weil aber niemand auf die Idee käme nur eine einzige Nudel zu bestellen sagt das natürlich keiner.
Genausowenig wie “Spaghetto” – gibt’s aber trotzdem.
Der Italiener verniedlicht den Begriff “Schnur” (spago) nämlich zunächst in “Schnürchen” (spaghetto) und dann vermehrzahlt er das ganze zu Spaghetti.
Ein Graffito begegnet einem aber durchaus öfter. Trotzdem wird es fälschlich “Graffiti” genannt.
Man kann nicht an alles einfach ein Plural-s dranhängen. Das funktioniert mit italienisch-stämmingen Worten einfach nicht.
Mit deutschen Begriffen übrigens auch nicht.
Und die Mehrzahl von Status, liebe EDVler, lautet Statūs (mit langem “u”).

Jetzt muss ich nur noch rauskriegen was die Mehrzahl von “Latte macchiato” ist.

Guten Appetito (-;

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

3 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop