Trajectcontrole (oder auch: doppelt geblitzt!)

Verbrochen von Herrn Olsen am 11|01|2007

Hrmpf!
Jetzt weiss ich, was dieses Wort bedeutet. Es ist der niederländische Begriff für “Abschnittskontrolle” und bezeichnet eine besonders gemeine, hinterlistige, perfide schlaue Art der Geschwindigkeitsmessung.
Sie funktioniert so: Jedes Fahrzeug wird an einem bestimmten Punkt mittels Infrarotblitz und Digitalkamera von hinten fotografiert. Das Kennzeichen wird durch Mustererkennung identifiziert und gespeichert.
Ein paar Kilometer weiter dann nochmal das gleiche Spiel. Aus der verstrichenen Zeit zwischen den beiden Fotos wird die Durchschnittsgeschwindigkeit des Fahrzeugs ermittelt. Liegt diese über der für diesen Abschnitt zulässigen Höchstgeschwindigkeit: Bingo!
Wie ich darauf komme?
Ratet mal…
Genau!
7km/h – 23 Tacken /-:

Ablegen? Weitersagen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • Technorati
  • Wikio
  • Digg
  • Facebook

3 Anmerkungen

Lass mal was von Dir lesen!


blogoscoop